Eine Sammlung von Liebeslyrik deutscher Dichter und Dichterinnen

Zeitraum: 16. bis 20. Jahrhundert



Marc Chagall - Die Liebenden
(c) VG Bild-Kunst, Bonn 2018




Gedicht der Woche:


Aus: Romeo und Julia

Julia
Willst du schon gehn? Der Tag ist ja noch fern.
Es war die Nachtigall, und nicht die Lerche,
Die eben jetzt dein banges Ohr durchdrang;
Sie singt des Nachts auf dem Granatbaum dort.
Glaub', Lieber, mir: es war die Nachtigall.

Romeo
Die Lerche war's die Tagverkünderin,
Nicht Philomele; sieh den neid'schen Streif,
Der dort im Ost der Frühe Wolken säumt.
Die Nacht hat ihre Kerzen ausgebrannt,
Der muntre Tag erklimmt die dunst'gen Höhn;
Nur Eile rettet mich, Verzug ist Tod.

Julia
Trau' mir, das Licht ist nicht des Tages Licht,
Die Sonne hauchte dieses Luftbild aus,
Dein Fackelträger diese Nacht zu seyn,
Dir auf dem Weg' nach Mantua zu leuchten;
Drum bleibe noch: zu gehn ist noch nicht Noth.

Romeo
Laß sie mich greifen, ja, laß sie mich tödten!
Ich gebe gern mich drein, wenn du es willst.
Nein, jenes Grau ist nicht des Morgens Auge,
Der bleiche Abgang nur von Cynthia's Stirn.
Das ist auch nicht die Lerche, deren Schlag
Hoch über uns des Himmels Wölbung trifft.
Ich bleibe gern; zum Gehn bin ich verdrossen. -
Willkommen, Tod! hat Julia dich beschlossen. -
Nun, Herz? Noch tagt es nicht, noch plaudern wir.

Julia
Es tagt, es tagt! Auf! eile! fort von hier!
Es ist die Lerche die so heiser singt,
Und falsche Weisen, rauhen Mißton gurgelt.
Man sagt, die Lerche Harmonie sey süß;
Nicht diese: sie zerreißt die unsre ja.
Die Lerche, sagt man, wechselt mit der Kröte
Die Augen; möchte sie doch auch die Stimme!
Die Stimm' ist's ja, die Arm aus Arm uns schreckt,
Dich von mir jagt, da sie den Tag erweckt.
Stets hell' und heller wird's: wir müssen scheiden. (...)

William Shakespeare (1564-1616)
Romeo und Julia (
3. Aufzug / 5. Szene)

(In der Übersetzung von
August Wilhelm von Schlegel (1767-1845))

(Geändert 16. Juni 2019)
(Gedicht der Woche - Archiv)


 

Neues auf der Homepage
 



 

 

 




 



Deutsche Dichter



Deutsche Dichterinnen



Liebespaare in der Literatur

 


Philosophie der Liebe

Liebesgedichte an die Liebe, über die Liebe
und das menschliche Herz
von deutschen Dichtern und Dichterinnen


 


Ich denke dein . . .
Johann Wolfgang von Goethe, Friederike Brun und viele andere

 

Laß dich sehen, laß dich grüßen, Engel meiner Seele, du!
Ständchen-Gedichte deutscher Dichter und Dichterinnen

 

Mit solcher Huld und Anmuth ist geschmücket Madonna . . .
Die Geliebte als Madonna
Liebesgedichte deutscher und ausländischer Dichter

 


Liebeslyrik - Miniaturen
Gedichte und Gedicht-Zitate (nach Stichworten geordnet)

 



Minnesang
Nachdichtungen deutscher Minnesänger

Gottfried von Straßburg - Tristan und Isolde
(Ausschnitte in Nachdichtung)

 



Liebesbotschaften für den Geliebten
Bilder und Gedichte

 


Orientalischer Liebesgarten
(arabische, persische, türkische, indische Liebesgedichte)

 



Geliebte, wenn ich dich entzückt betrachte . . .
Orientalische und fernöstliche Liebesdichtung
in Nachdichtungen von Hans Bethge (1876-1946)


 



Der Völker
Liebesgarten
(alle Völker)

 



Romantischer Garten
unbekannte bzw. vergessene
deutsche Dichter und Dichterinnen des 19. Jh.s

 



Das Liebes-Poetische Manuskript
60 themenorientierte Rubriken
(Bilder und Gedichte)

 



Das Lied der Lieder
(Das Hohelied Salomos)



Gottesliebe
Worte der Liebe
aus der christlichen, jüdischen und islamischen Welt

Heilige Liebesspur
Worte von Heiligen, Mystikern und anderen Hellhörigen

 



Liebes-Balladen, Romanzen u. ä.



Liebessonette
deutscher Dichter und Dichterinnen



Liebessonette
ausländischer Dichter und Dichterinnen
(in deutscher Übersetzung)


 



Liebeslyrik der Gegenwart
(inklusive der Senryus)

 



Europäische Liebeslyrik

 



Orientalische Liebeslyrik

 



Liebeslyrik aus China und Japan

 



Liebeslieder der Völker (Volkslieder)

 



Liebeslyrik ausländischer Dichterinnen
von der Antike bis zum 20. Jahrhundert
(in deutscher Übersetzung)


 



Poetische Talismane
Zeilen der Liebe
zum Mitnehmen oder Verschenken

 



Poetische Perlenschnur
Zeile für Zeile eine Perle
der Liebes-Poesie

 


Dreihundert "Liebes"-Adjektive
aus den Liebesgedichten deutscher Dichter und Dichterinnen


 



Im Zustand der Liebe
Liebesgedichte für den Geliebten

 



Die Extra - Rubrik
Alles, was in die anderen Rubriken nicht paßt

 



Deutsche Liebeslyrik Archiv
Bücher - Liste

 



zu dieser Sammlung

 



Alphabetisches Verzeichnis aller Dichter und Dichterinnen
dieser Homepage

Teil 1: deutsche | Teil 2: ausländische

 



Volltextsuche



E-Mail
Impressum und Copyright